fbpx
Keramische Implantate – Wann Und Warum Sind Sie Eine Sinnvolle Ergänzung Unseres Therapiespektrums? Eine Kritische Betrachtung Der Vor Und Nachteile Des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid In Der Dentalen Implantologie.
Wednesday, 26 June 2019 - Wednesday, 26 June 2019
Keramische Implantate – Wann Und Warum Sind Sie Eine Sinnvolle Ergänzung Unseres Therapiespektrums? Eine Kritische Betrachtung Der Vor Und Nachteile Des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid In Der Dentalen Implantologie.
Wednesday, 26 June 2019 - Wednesday, 26 June 2019
Description

Keramische Implantate – wann und warum sind sie eine sinnvolle Ergänzung unseres Therapiespektrums? Eine kritische Betrachtung der Vor und Nachteile des “neuen” Werkstoffes Zirkoniumdioxid in der dentalen Implantologie.
Zirkonimplantate sind heutzutage zunehmend Gegenstand der täglichen implantologischen Diskussion und wir müssen uns der Frage stellen, wann und warum Zirkoniumdioxid eine sinnvolle Erweiterung unseres Therapiespektrums sind. Die materialspezifischen Vor- und Nachteile sind weiterhin zu beachten. Der bisherigen Limitation der Anwendbarkeit durch die bisher primär einteiligen Implantatsysteme wird durch die Einführung bzw. vermehrten Verfügbarkeit zweiteiliger keramischer Implantatsyteme mehr und mehr kompensiert. In diesem Webinar werden Fragen diskutiert, w.z.B. welche Daten aktuell zur Zweiteiligkeit vorliegen. Gibt es bereits komplett „metallfreie“ Verbindungen?

Die bisherige Skepsis aufgrund der fehlenden Langzeitstudien kann durch die zunehmende evidenzbasierte Studienlage langsam aufgearbeitet werden.

Ebenso kann das Mißtrauen gegenüber dem angeblich „brüchigen Werkstoff“ Zirkon aufgrund seiner vermeintlich reduzierten Frakturresistenz durch die Optimierung des Werkstoffes sowie der Herstellungsverfahren nach und nach abgebaut werden.

Ferner werden in diesem Webinar noch Fragen diskutiert, ob konventionelle chirurgische Protokolle auf Keramikimplantate übertragbar und wie sich die Implantologie in Zusammenhang mit dem der Anwendung von Zirkoniumdioxid verändert. Fakten hinsichtlich der Osseointegration und des Weichgewebatachments dieses „neuen“ Werkstoffes werden ebenfalls dargestellt.

Eine kritische Betrachtung der Indikation für den Werkstoff Zirkonoxid in der Implantologie aufgrund möglicher immunologischer Reaktionen und Folgen im individuellen Fall bei dem Einsatz von Titanimplantaten wird ebenfalls erfolgen. Das Ziel des Webinars ist es, eine Entscheidungshilfe im Bereich der implantologischen Werkstoffe zu bieten und Zirkoniumdioxid als mögliche Alternative im Bereich der dentalen Implantologie zu betrachten.

Speakers
Organizer
Partners
    Sponsors
      Location